Project Description

SWAROVSKI KRISTALLWELTEN

Wattens (A)

Eine neue Epoche des Staunens

Während das Tiroler Familienunternehmen Swarovski heuer sein 120-jähriges Bestehen feiert, begehen die Swarovski Kristallwelten in Wattens ihr 20-jähriges Jubiläum. Die Neugestaltung der einzigartigen touristischen Destination, die aus diesem Anlass am 30. April wiedereröffnet wurde, ist die bisher größte Erweiterung der kristallinen Erlebniswelt. Auf 7,5 Hektar entsteht in Zusammenarbeit mit Künstlern und Designern aus aller Welt sowie international renommierten Architekten rund um die Ikone des Riesen eine Parklandschaft mit einmaligen Kunstinstallationen und neuen Bauten, wie etwa einem Spielturm und Spielplatz, einem Restaurant und einem Eingangsgebäude.

Erweiterung einer kristallinen Wunderwelt

Seit der Eröffnung im Jahr 1995 haben mehr als 12 Millionen Menschen die Faszination Kristall hautnah erleben können. Mit durchschnittlich 600.000 Besuchern im Jahr gehören die Swarovski Kristallwelten zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs. Im Zuge der Erweiterung mit einer Gesamtinvestitionssumme von 34 Millionen Euro wird die Fläche von bisher 3,5 Hektar um mehr als das Doppelte auf 7,5 Hektar ausgedehnt. Rund um die Inszenierung des Außenbereichs mit zahlreichen Attraktionen und die Kreation neuer Wunderkammern im Inneren des Riesen lässt Swarovski die kreative Energie seines internationalen Netzwerks und vieler außergewöhnlicher Persönlichkeiten einfließen. Dazu zählen das norwegisch-US-amerikanische Büro für Architektur, Landschaftsgestaltung, Innenarchitektur und Design Snøhetta mit Hauptsitz in Oslo oder das Künstlerteam CAO PERROT (USA, Frankreich) sowie s_o_s-Architekten, eine Innsbrucker Arbeitsgemeinschaft der Architekten Hanno Schlögl, Daniel Süss und Johann Obermoser. Für Elpo ist es eine besondere Auszeichnung, in diesem hochkarätig besetztem Team und einem so prestigereichen Projekt mitarbeiten zu können.

Außergewöhnliches Konzept

Elpo hat für die Swarovski Kristallwelten in Wattens die Mittelspannungs- und Niederspannungshauptversorgung sowie die gesamte Elektroinstallation der neuen Bereiche ausgeführt.

Das neue Empfangsgebäude platziert als Schwelle zum Garten und zum vorgelagerten Großen Platz einen weißen Wald. So wird das weit ausladende Betondach des neuen Foyers sprichwörtlich in den Birkenwald gesetzt und von den weißen Baumstämmen getragen. Unter dem Dach ist Raum für Ankommende und Wartende, zwei zentral angeordnete, rundum verglaste Kuben beherbergen die Funktionsräume.

Das Herzstück des neuen Gartens bildet die Kristallwolke, entworfen von Andy Cao und Xavier Perrot. Die monumentale Installation schwebt über dem schwarzen Spiegelwasser. Mit einer Fläche von etwa 1.400 Quadratmetern ist dieses mystische Meisterwerk das größte seiner Art auf der Welt. Die Kristallwolke besteht aus circa 600.000 handgesetzten Kristallen von Swarovski. Ein abfallender Pfad führt die Besucher direkt zum Spiegelwasser, in dem das Licht der Kristalle wie Sterne am nächtlichen Himmel eingefangen wird – sogar am helllichten Tag.

Der Spielturm im Süden des Gartens bietet auf vier übereinander angeordneten Ebenen verschiedenste Spielerlebnisse und schafft eine ganz besondere Raumerfahrung. Angeboten werden darin verschiedene Aktivitäten, die sich mit allen Sinnen erleben lassen: vom Klettern, Schaukeln, Schwingen und Rutschen bis hin zum scheinbaren Schweben. Die Fassade besteht aus 160 kristallinen Facetten, wobei keine der anderen gleicht. Abends erscheint das Objekt als spektakulärer Lichtkörper.

Das „Daniels. Café & Restaurant“ wird durch einen Pavillon gebildet, der in den Garten eingebettet ist. Der lichtdurchflutete, organisch geformte Betonkörper umrahmt die Blicke in die umliegende Landschaft. Sanft geschwungene Säulen und Decken verstärken den Eindruck von Form und Licht. Die hellen Oberflächen und die mit Swarovski Kristallen versetzten Materialien erzeugen einen unübertroffenen Effekt.

„Auch wir kamen bei der Verwirklichung dieses faszinierenden Projekts immer wieder ins Staunen“, erklärt Robert Pohlin, der überzeugt ist, dass die Besucher einzigartige Momente in den neu gestalteten Swarovski Kristallwelten erleben werden.