Project Description

Knappenhaus Kasern

Prettau (BZ)

Forschungsprojekt Energieversorgung

in energieautarkes Haus in einer klimatisch herausfordernden Position als Forschungsprojekt: Es produziert die benötigte Energie selbst und speichert sie für den jeweils übers Jahr benötigten Verbrauch ab.

Was einfach klingt ist ziemlich komplex. Das innovative Versuchshaus mit Projektträger GKN Sinter Metals Bruneck und Beteiligung von Elpo sowie weiteren Kompetenzpartnern aus Nah und Fern wird im hintersten Ahrntal in der Gemeinde Prettau im Ort Kasern verwirklicht. Ziel ist es, die Energieproduktion für ein Wohnhaus sowie deren Speicherung und Versorgung über das ganze Jahr hindurch zu gewährleisten. Das Zweifamilien-Wohnhaus erzeugt Strom über eine eigene Wasserturbine und deckt den Wärmebedarf über eine Pellets-Heizanlage. Je nach Jahreszeit gibt es unterschiedlichen Phasen der Energieproduktion: im Sommer eine Überproduktion durch die verstärkte Wasserführung, im Winter hingegen eine Minderproduktion. Die Herausforderung ist somit die Verteilung der zur Verfügung stehenden elektrischen Energie entsprechend dem Bedarf. Zudem gibt es auf dieser Meereshöhe besonders kalte Winter und dadurch einen vermehrten Energiebedarf.

Energie-Management-System

Durch ein neuartiges, flexibles Energie-Management-System sollen die Spitzen zwischen Produktion und Verbrauch ausgeglichen werden und die Energie das ganze Jahr hindurch gespeichert und flexibel abgerufen werden können. Das System besteht aus der Produktion von Wasserstoff über Elektrolyse durch die Energie, die aus der Turbine gewonnen wird. Der gewonnene Wasserstoff wird entsprechend gespeichert und bei Bedarf über eine Brennstoffzelle wieder in Elektrizität umgewandelt, sobald Energie benötigt wird. Zudem gibt es einen Batterie-Energiespeicher im System. Alle Bereiche sind miteinander gekoppelt. Herausforderung ist vor allem die Automatisierung und Steuerung der Anlage über ein modernes Kontrollsystem, wofür Elpo die Projektverantwortung übernommen hat. Zudem muss die Versorgung des Systems auch bei einem Ausfall für eine bestimmte Zeit gewährleistet werden. Das Forschungsprojekt ist derzeit in der Ausführungsphase.

Beitrag von Elpo:

Systemintegrierung und Automatisierung der stromführenden Systeme, Sensoren, ect.
Datendarstellung und Auswertung
Ferndiagnose und Analyse

Eiflexibles Systemdas diEnergie selbserzeugt und auch für den gesamten Jahresbedarf speichert. Dieses Forschungsprojekt könnte ein Meilenstein r die Zukunft bei der autonomen Energieversorgung sein.“  Michael Lanthaler, Bereichsleiter Automatisierung bei Elpo